Irish Wolfhound Care

 

nachfolgend einige Erfolge unseres Projekts "Irish Wolfhound Care" 

 


Datum: 23.02.2016 16:18 

Sehr geehrter Herr Hollatz,
vor einiger Zeit habe ich Sie um die Vermittlung unseres 6 Monate alten, reinrassigen irischen Wolfshundes gebeten. Leider müssen wir uns von Luna trennen, weil mein Vater schwer an Krebs erkrankte und mittlerweile verstorben ist. Die Lebensumstände werden sich nun so verändern das wir dem Hund gar nicht mehr so gerecht werden können wie er das verdient. Luna versteht sich mit Allem und Jedem, liebt Kinder und wäre daher für eine Familie mit größeren Kindern und gern mit einem lieben Hund perfekt. Luna ist nicht kastriert, gechipt, geimpft und kerngesund. Sie ist temperamentvoll, lustig und verschmust.

 Kontakt über www.IWCD.de/Impressum

 

Das Gesuch wurde über verschiedene soziale Plattformen geteilt. Die meisten Anfragen und Hilfsangebote erreichten uns über die Facebookgruppe http://www.facebook.com/groups/IWCD.de

Und am Datum: 28.02.2016 hat Luna ihren Platz gefunden

Ein Ehepaar aus dem Schwarzwald, die bereits irische Wolfshunde hatten und ihre Hündin nach 10 1/2 Jahre verloren hatten nahmen Luna auf. Sie haben 2 ha Land, eine Pension und waren sehr nett. Sie haben Luna gesehen und waren sofort verliebt. Ich denke wir hatten mit diesen Leuten Glück im Unglück, sind zwar sehr traurig ohne Luna, doch für die Kleine ist es sicherlich das Beste so und im Sommer besuchen wir sie mit der ganzen Familie.
Liebe Grüße

 


Datum: Sonntag, 12. August 2012 12:44

Wir möchten einen Schäfer-Berner-Sennenhund abgeben in gute Hände. Sie heißt Paula und wird 4 Jahre alt. Wir haben leider viel zu wenig Zeit für sie. Sie ist ein sehr lieber Hund, aber unsicher und ängstlich. Wir haben auch einen Chihuahua-Mix, mit dem die Paula ganz lieb umgeht. Leider wird sie aggressiv, wenn ein anderer Hund ihr begegnet, denn dann hat sie das Gefühl, sie muss alle beschützen.  

  Paula Schäfer-Berner-Sennenhund


Datum: Sa 04.02.2012 16:32

Sehr geehrter Herr Hollatz,

vielen Dank für das nette Gespräch. Wie am Telefon besprochen, muss ich leider meinen Irischen-Wolfshund-Mix aus familiären und finanziellen Gründen abgeben.

Es handelt sich dabei um einen Mischling aus einem Irischen Wolfshund und einem Riesenschnauzer mit dem stattlichen Namen Jango.

Jango ist 5 Jahre alt,wiegt 45 kg und ist kastriert. Er ist kerngesund und putzmunter.

Seine Schulterhöhe beträgt 64 cm. Er ist trotz seiner 5 Jahre noch sehr lebhaft und sehr verschmust. Er begegnet jedem Menschen freundlich und aufgeschlossen. Hunden gegenüber ist er auch sehr nett, allerdings nur gegenüber Hunden, die nicht angeleint sind.
Jango beherrscht die Grundkommandos, müsste aber zur Verfestigung noch in die Hundeschule.
Er ist noch sehr lernfähig und versteht auch schnell, was man von ihm will.
Er ist ein richtiger Chameur und wickelt mit seiner Art alle Menschen um seinen Finger. Nichtsdestotrotz sollte mit Jango noch viel geübt werden, da er zwar sehr gelehrig ist, aber oft seine Grenzen austestet.
Ich hoffe sehr, dass wir eine tolle Familie für meinen tollen Rüden finden, die sich gut mit der Rasse Irish Wolfhound auskennt und auch bereits viel Hundeerfahrung hat.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne bereit. Schicken Sie mir doch einfach eine E-Mail

 Vielen Dank im voraus. 

Mit freundlichen Grüßen

D. Sch.

Irisch-Wolfshund-Mix "Jango"         Irisch-Wolfshund-Mix "Jango"


Datum: 22.02.2008, 12:04:17 

Lieber Herr Hollatz,

wäre es vielleicht möglich, daß Sie unsere Mausi, ein Mischling aus Schäferhund und Irischem Wolfshund, auf Ihrer Seite veröffentlichen? Vielleicht hat sie dadurch eine bessere Chance auf eine neue liebevolle Familie.
Ich würde mich riesig über die Hilfe freuen!
Schon jetzt ein herzliches Dankeschön!

Liebe Grüße aus Oberfranken
Katrin Meserth
Tierschutzverein Kronach

„Mausi“, weiblich, Schäferhund-Irischer Wolfshund, 3 Jahre, 63 cm

 

Mausi – ein etwas ungewöhnlicher Name für diese große Hundedame mit den schwarz-braun gestromten Beinen und dem leicht rauhaarigen Löckchenfell. Und doch: Wer Mausi kennengelernt hat, wird bestätigen, dass die Hündin wirklich eine süße Maus ist!

Doch so anhänglich und liebevoll Mausi sich auch bei ihren Bezugspersonen präsentiert, so verschwendet sie ihre Reize trotzdem nicht wahllos an jedermann. Im Gegenteil! Mausi ist stark auf ihre Familie fixiert, bewacht ihr Revier und möchte nicht allzu viel mit Fremden zu tun haben.

Als sie bei uns im Tierheim abgegeben wurde, wollte sie anfangs überhaupt nichts von uns wissen und trauerte stark um ihre verlorene Familie. Mittlerweile hat sich Mausi jedoch bestens eingewöhnt und die Tierpfleger wie auch die täglichen Hunde-Ausführer als ihre neue Familie ins Herz geschlossen.

Hat man erst einmal ihr Vertrauen erobert, hat man in Mausi die beste Freundin gefunden, die man sich nur wünschen kann. Mausi klebt mit hingebungsvoller Liebe an ihren zweibeinigen Familienmitgliedern, ist sehr gutmütig, gehorsam und gut erzogen und vor allem unglaublich verschmust.

Mit Begeisterung lässt sie sich drücken und knuddeln, wobei sie ihren Menschen dankbar die Hände abschlabbert und vor lauter Aufregung fiept und jammert. Mausi ist ein Hund zum Pferde-Stehlen, der in jeder Lebenslage zu seiner Familie halten würde.

Für kleine Kinder scheint sie uns allerdings nicht so gut geeignet zu sein.

Im Haus ist Mausi sehr brav, wohl erzogen, stubenrein und sie kann auch einmal allein bleiben, ohne etwas anzustellen. Auch Autofahren ist kein Problem für die gelehrige Hündin. Mit ihren Artgenossen verträgt sie sich meist gut.

Natürlich braucht Mausi viel Auslauf, sie ist ja noch jung, temperamentvoll und verspielt. Besonders gern apportiert sie Bälle.

Mit welcher netten Familie darf diese ungewöhnliche Hundedame durchs Leben gehen?

 

Kontakt:

Tierheim Kronach (Nordbayern / Oberfranken)

09261 / 20111

tsvkc@gmx.de

www.tierheim-kronach.de

Und am Datum: 07.03.2008, 13:37:22 heißt es dann:

Lieber Herr Hollatz,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, daß usnere Mausi (Schäferhund-Irischer Wolfshund) ein tolles neues Zuhause gefunden hat.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Katrin Meserth

Tierschutzverein Kronach


am 10.12.2006, 11:40:07 erreichte uns ein eMail:

 

Lieber Herr Hollatz,

vielen Dank nochmals. Bitte diesen Text auf Ihrer Homepage veröffentlichen:

Dringend neues Zuhause für IW Hündin ... gesucht. Wegen Scheidung und daraus resultierender Vollzeitbeschäftigung ist ... derzeit 9-10 Stunden am Tag allein. Sie ist fast 6 Jahre alt, lieb und folgsam und keineswegs eine alte Dame...



Und noch im Dezember wurde der Hund vorübergehend bei der Windhundhilfe e.V in der Nähe des Bodensees in Pflege genommen und ist jetzt bei seiner neuen Familie in Norddeutschland eingezogen.


im August 2006 erreicht uns ein Fax aus Ostfriesland:

Und am 05.09.2006 ist ein Irish Wolfhound bei seiner neuen Familie eingezogen und wird ähnlich unseres Maxls seinen Badeweiher in Beschlag nehmen.


am 02.03.2003 erreichte uns ein Hilferuf aus der Nähe von Koblenz:

der zweieinhalbjährige Rüde 

Snoopy

kann leider nicht in der dortigen Familie bleiben.

Es haben sich bis zum 11.03.2003 etliche Familien gemeldet. Als Snoopy sein neues Herrchen mit Kuß empfangen hatte, war klar, dass auch er mit der Wahl einverstanden war. 

Und am 16.03.2003 ist Snoopy zu seiner neuen Familie gezogen. 

Er hat sich schon am ersten Tag seinen Platz im Haus für den Tag und für die Nacht einen anderen gesucht und fühlt sich als der Held zwischen den Kindern und seiner ganzen neuen Familie. 


am 25.01.2003 erreichte uns ein Hilferuf aus Witten im Ruhrgebiet:

Auf der Suche im dortigen Tierheim nach einem Hund für eine Familie  ist ein großer schöner Hund  aufgefallen - ein Wolfshund, der seit Oktober/November 02 dort in einem (großen) Zwinger sitzt. Es handele sich um ein ausgesetztes Tier, das etwas mehr als ein Jahr alt sei und sehr lieb sei. Die Familie teilt uns mit, sie hat  nicht ausreichend Platz, um so einem großen Hund gerecht zu werden (LEIDER!!) und sie kennen niemanden, der das könnte. Man bat uns über unsere Kontakte zu Wolfshundliebhabern jemanden finden, der dieses Tier aus dem Tierheim rausholen mag.

Eine Nachfrage per eMail beim dortigen Tierheim ergab am 27.01.2003:

Ja, bei uns befindet sich seit dem 29.10.02 ein Irish Wolfhound (Mischling ???). Er war nachts in unserer Auffangbox, wo die Polizei oder Feuerwehr nachts Tiere einliefern. Da weder die Polizei oder die Feuerwehr ihn dort eingeliefert haben liegt der Verdacht Nahe das er von seinem Besitzer dort entsorgt wurde. Er war sehr unterernährt und hatte große Problem mit Magen und Darm.

Das ist nun alles endlich ok. Er ist nun gesund, hat prima zugenommen und ist ein absolut lustiger Bursche für den es zur Zeit nur eines gibt, nämlich Schabernack mit anderen Hunden zu treiben. Sein Alter ist auf etwas über 1 Jahr geschätzt und wir suchen in der Tat händeringend ein geeignetes Zuhause für ihn. Dabei ein paar Fotos von ihm. Sie sind zwar nicht sehr schön, aber wir hatten beim fotografieren schön viel Spass. Wir wären froh, wenn Sie uns bei dieser Suche behilflich sein könnten.

Kurz zum Hund: Wolfhound ( Mischling???) - Rüde - ca. 1 Jahr - absolut verträglich mit anderen Hunden - Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen - anhänglich - gehorsam - alles in allem ein prima Hund.

Unsere Hunde kosten bei Vermittlung 150,00 EUR. Sie sind entwurmt, geimpft und gechipt. Vom Übernehmer brauchen wir eine schriftliche Genehmigung des Vermieters über Hundehaltung oder bei Eigentum einen Eigentumsnachweis. 

Wenn sie noch Fragen haben stehen wir ihnen gerne zur Verfügung, per Mail oder Tel: 02302/64450
Vielen Dank im voraus für Ihre Bemühungen.
Tierheim Witten


>>> Seit Februar 2003 ist Flabes in einer neuen Familie.<<<


 

am 14.04.2003 teilt uns eine Familie aus dem Landkreis Deggendorf  mit:

 

sie  suchen für ihre etwa 10-jährige IW-Hündin einen etwa 2 - 3 jährigen IW-Rüden, nachdem ihr Gefährte (IW-Rüde) verstarb. Ein Welpe erschien mit Rücksicht auf die ältere IW-Lady weniger als Familienneumitglied geeignet. 

 

Nur einen Tag später erreicht uns ein Mail von einem Weingut an der Mosel, dort muß sich eine Familie leider von ihrem IW-Rüden Asim trennen, da auf Grund familiärer Entwicklung (kein Scheidungsweise!) man sich keine dem Hund zumutbare Haltung mehr zutraut. Man sucht nach einer Familie, wo man sichergehen kann, dass der Hund gut aufgenommen wird und sich wohlfühlt. 

 

Nach einigen Telefonaten war man sich einig, dass man die Hunde entscheiden lassen sollte und die Reise ging nach Niederbayern. Tatsächlich fühlte sich der Rüde in der Gesellschaft der älteren IW-Dame und vor allem ihren Frauchen und Herrchen sowie einigen Katzen wohl. 

 

Einen Tag später durften wir bei einer Einladung zum Kaffee Asim kennenlernen. Man möchte es kaum glauben, dass Asim erst den zweiten Tag dort war. Er wird sich sicher reibungslos in die neue Familie integrieren.


am 05.08.2003, 16:29:21 erreicht uns ein eMail von Frau Astrid Starick:

...wie schon telefonisch kurz mitgeteilt, habe ich aus meinem D-Wurf einen Scheidungshund zu vermitteln. Es handelt sich um den Rüden Duke vom Steingraben, geb. 08.07.95. Seine Eltern sind Blaise vom Steingraben (Gulliagh Leander und Vroni von der Alten Veste) und Frainc of TIR NA NOG (Oelmühle Anton, Solstrand Tanja). Der arme Hund ist jetzt 8 Jahre alt und muß das zuhause wechseln. Es wäre schön wenn sich ein guter Platz finden würde...

wir waren begeistert, als uns am nächsten Tag um 13:12:13 folgende eMail erreichte:

 

...ich bedanke mich bei Allen, die sich für die Vermittlung von Duke vom Steingraben eingesetzt haben. Er hat bereits ein neues Zuhause auf einem Resthof mit 4ha Land bei einer ganz netten Familie gefunden. Am Samstag zieht er in sein neues Domizil. Er hat dort eine ebenfalls 8jährige Labradorhündin mit der er dort zusammen leben wird. Ich finde diese Homepage absolut Spitze.

Liebe Grüße

Astrid Starick

Züchterin von Duke


am 03.07.2004 erreichte uns ein eMail:

...wir haben unsere Irische Wölfin leider (es ist so traurig) mit 6 Jahren am Knochenkrebs verloren. Wölfe sind schon irgendwie etwas besonderes, unsere war ein Sonnenschein.

Nachdem einige wenige Kalchreuther zu unserem Ortsteil Röckenhof sagen "im Tal der grauen Wölfe" (Kalchreuth liegt auf dem Höhenzug, Röckenhof unterhalb) müssen wir doch unserem Aliasnamen Ehre gereichen.
Ihr könnt mein Mail gerne sinngemäß veröffentlichen.
Wenn Ihr jemanden sucht, der (in Anbetracht der doch eher kürzeren Lebenszeit) einen jungen Wolf in Obhut nimmt...


fünf Wochen später dann:

Liebe Familie Hollatz,
nachdem wir ja nun wieder ein Wölfchen haben, nehmen Sie mich bitte wieder von der Seite: Wolfshund gesucht, da 2 für uns (neben dem restlichen Zoo) zuviel sind. Aber belassen Sie mich bitte auf der Liste derer die an allem interessiert sind, damit ich nächstes Jahr an Ihren Veranstaltungen teilnehmen kann,
Danke
liebe Grüße aus dem Tal der grauen Wölfe
A. B.

 


am 01.01.2005:

bei Straubing (Niederbayern) ist in der Silvesternacht die graue Irish Wolfhound Hündin Samira entlaufen. Uns wurde mitgeteilt, dass sie sehr schlecht eingefangen werden kann, weil sie sehr scheu und ängstlich ist. 


Die am 06. und 07.01.2005 durchgeführten Suchaktionen verliefen leider erfolglos. Dann kam zwei Tage später der erlösende Anruf: Samira wurde am 09.01 in der Abenddämmerung etwa 7 km vom Haus entfernt gesehen. Fremde Personen, die sich ihr näherten hat sie weggebellt, als ihr Frauchen auf sie zuging ist sie freudig herangekommen und hätte sie beinahe "zu Tode "geleckt. Jetzt geht auch für die Beiden das Neue Jahr gut an.  

 


am 11.09.2005 um 16:17 erreicht uns eine eMail worin auf  den dreijährigen Irish Wolfshund-Mix POLO verwiesen wird, der eine neue Familie sucht

Anfang Oktober hatte Polo seinen neuen Platz gefunden


am 11.07.2005  erreichte uns ein eMail:

 

Wir sind eine Familie im Allgäu, leben mit vielen Tieren auf einem Bauernhof (10 ha) und hätten noch einen Platz auf dem Sofa für ein Wölfchen. Falls jemand einen guten Platz für seinen Hund sucht, bitte melden...

am 05.11.2005 dann ein weiteres Mail:

Hallo,
zunächst vielen Dank für die Veröffentlichung meiner E-Mail auf Ihrer
Seite. Nun wäre es aber notwendig, meine Anfrage nach einem Wölfchen zu
löschen, da ich inzwischen zwei solcher Schätze bei mir auf dem Sofa liegen
habe ...

... Ich freue mich jeden Tag über die beiden. Wenn der IW-Spaziergang mal wieder in unserer Nähe ist, kommen wir auf jeden Fall. Bis dahin viele liebe Grüße aus dem Allgäu
... mit Ginny und Davy


am 11.11.2005 erreicht uns ein Hilferuf:

aus familiären Gründen muss ich leider meine zwei Hunde abgeben


Leo ein 4 jähr. Briard (Farbe Fauve,  geimpft, tätowiert) und Gandalf ein 10 mon. alter Irish Wolfhound (cremefarben, geimpft, gechipt) kommen gut miteinander zurecht wobei sie auch getrennt abgegeben werden können. Beide Hunde sind an Pferde gewöhnt und fahren gern Auto...

am 30.11.2005 dann die Nachricht:

Gandalf hat schon gleich Mitte November seine Reise in seine neue Familie nach Berlin angetreten. Leo kann nun doch bleiben.


 

 

suche Irish Wolfhound

 

 

Irish Wolfhound sucht Heimat

 

 
Irish Wolfhound Rescue Deutschland Hund Hunde Pferd Urlaub Sport Irish Wolfhound Irischer Wolfshund Irische Wolfshunde sanfte Riesen gentle Giants Zucht Verband Verein DWZRV VDH Windhund Windhunde Hundeausbildung Hundeerziehung Erziehung Lehrer Kurs 

Home - hier geht's zurückHundetrainindetraining Hunde